FANDOM


Dresden.jpg

Einfacher geht Umsteigen wirklich nicht!

Ach, Dresden, was soll man da noch sagen? - Genau, versiffter als Down Under, gammeliger als Leipzig, ausländerverseuchter als Berlin, miefender als Compton klasse Elbflorenz, dampfbetriebene Schmalspurbahn aus dem 19. Jahrhundert, Uralt-DDR-Straßenbahn, Gammel-Standseilbahn modernste Infrastruktur (wir befinden uns schließlich in Sachsen!), Wohnblock-Ghettos (hauptsächlich von Tschechen besiedelt), Plattenbau-Viertel Ruinen so weit das Auge reicht schöne Altstadt... ach, ich könnte die ganze verdammte Ansammlung von Ausländern und Assis am liebsten sofort in die Luft sprengen, so wie es die Ammis ja leider '45 nicht ganz geschafft haben noch stundenlang so weiterschwärmen...

Infrastruktur Bearbeiten

Dresden hat alles, was man für einen gute Verkehrsanbindung braucht, vor allem den passenden Bahnhof direkt auf Elbniveau, weshalb auch desöfteren mal ein direkter Umstieg von Bahn auf Schiff erfolgen kann (deshalb hat das BW Dresden auch mehrere aufgemotzte U-Boote in seinem Fahrzeugpark!).

Bewohner Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki