FANDOM



Marcell D'Avis packt aus so werden wir von 1&1 verarscht (Original, unzensiert, v2)

Marcell D'Avis packt aus so werden wir von 1&1 verarscht (Original, unzensiert, v2)

Marcel D'Avis (*1971 in Montabaur im Westerwald in Rheinland-Pfalz) ist ein international gesuchter Internet-Diktator, Brony, perfekter Beherrscher des Westerwälder Dialekts, und heimlicher Vorstand von 1&1.

Geschichte

Ende 2009 kam der Verein 1&1 auf die Idee, sich von den restlichen gesichtslosen Callcenter-Firmen abzuspalten, und wählten dazu intern Marcell D'Avis aus, der sich als sympathisch-oberflächlisch und kompetent scheinend erwies.

Marcell D'Avis

Da 1&1 allerdings schon damals nicht sehr beliebt war, wurde aus Marcell D'Avis, der durch die tausenden Beschwerdebriefe in Depressionen verfiel, D'Avis das Werbemonster.

Seitdem klingelt er bei Familien gerne Sturm (oder auch mal bei Familie Sturm), verbündet sich mit Dr. Klenk, oder prahlt mal wieder mit seinem neuen 1&1-Tablet rum. Er ist sehr beliebt bei den Ponys und hatte Applejack zeitweise bei 1&1 angestellt, musste sie jedoch wieder entlassen aufgrund ihres zu starken Akzents. Er kann mit seinem 1&1 Overlord-Router das gesamte Internet vernichten und somit Barack Obama einen großen Teil seiner Macht nehmen. Er half auch schon Angela Merkel, die immer (wie die anderen deutschen Politiker auch) mit ihm zusammen in der 1&1-Kantine isst, als sie mit ihrem Smartpad kein Internet hatte auf professionellste Weise. Er guckt, wenn er in der Mittagspause noch Zeit hat, My Little Pony, obwohl er das eigentlich nicht bräuchte, weil Rarity seine persönliche Sexsklavin Sekretärin ist.

Marcell ist schon seit seiner Kindheit besessen von höhen und verbringt einen Großteil seiner Zeit auf Bergen wo er dann vorbeikommende Router Pilger mit ,,Sogar hier oben!'' beschreit.

Neue 1&1 Kunden begrüßt er immer herzlich in seinem Büro mit dem "1&1 Willkommens Song"

Der 1&1 Willkommens-Song

Der 1&1 Willkommens-Song

Links

En